United Nations High Commissioner for Refugees

2. humanitäres Aufnahmeprogramm Syrien

UNHCR begrüßt die Ankündigung der österreichischen Bundesregierung, im Rahmen eines zweiten Aufnahmeprogrammes zusätzlich 1.000 syrische Flüchtlinge in Österreich aufzunehmen.
 
Auch dieses Programm wird wieder zweigeteilt durchgeführt.

600 syrische Flüchtlinge werden über ein UNHCR-Programm nach Österreich kommen. Dieses Programm richtet sich an besonders schutzbedürftige Personen. Diese zweite Aufnahme wird im Anschluss an das erste syrische Aufnahmeprogramm (siehe unten ) starten und ist für 2014 und 2015 geplant.

Bitte beachten Sie, dass für UNHCR-Programme keinerlei Bewerbung notwendig ist und dass UNHCR Österreich nicht für die Auswahl der Flüchtlinge zuständig ist.  Alle Informationen zum UNHCR-Programm finden Sie unter den nächsten Überschriften.

400 schutzbedürftige syrische Flüchtlinge, die Familienangehörige in Österreich haben, werden über ein Programm des österreichischen Bundesministeriums für Inneres (BM.I) aufgenommen. Zur Hälfte werden Personenvorschläge von der Erzdiözese Wien ausgearbeitet. Vorschläge für Familienangehörige konnten auch direkt beim Bundesministerium für Inneres eingereicht werden, Bewerbungen wurden bis 7. Juli 2014 entgegen genommen.

Detaillierte Informationen des BM.I über die Aufnahme von besonders schutzbedürftigen Familienangehörigen finden Sie hier.

Please find English information below!

Allgemeine Informationen zum Aufnahmeprozess in Kooperation mit UNHCR

Das Aufnahmeprogramm in Kooperation mit UNHCR richtet sich an besonders schutzbedürftige syrische Flüchtlinge, die in Jordanien, im Libanon oder in der Türkei von UNHCR bzw. den Behörden als Flüchtlinge registriert sind. Flüchtlinge, die in anderen Ländern leben, können im Rahmen dieses Aufnahmeprogrammes nicht berücksichtigt werden.


» einblenden

Die Kriterien des Aufnahmeprogrammes in Zusammenarbeit mit UNHCR

Für UNHCR ist allein der besondere Schutzbedarf der Flüchtlinge ausschlaggebend. Religiöse oder ethnische Zugehörigkeit ist daher kein spezifisches Auswahlkriterium. Ebenso kommen Personen mit Familienangehörigen in Österreich nur für das Aufnahmeprogramm in Frage, wenn sie auch die anderen Voraussetzungen für das Programm erfüllen (besonderer Schutzbedarf; Registrierung bei UNHCR).




» einblenden

1. Aufnahmeprogramm für syrische Flüchtlinge

250 syrische Flüchtlinge, die besondere Schutzbedürfnisse aufweisen, wurden 2014 in Zusammenarbeit mit UNHCR  in Österreich aufgenommen. Dieses Programm ist bereits abgeschlossen.

250 syrische Flüchtlinge wurden im Rahmen der Familienzusammenführung in Österreich aufgenommen, dieses Programm ist ebenfalls abgeschlossen. Dieser Teil des Programmes wurde direkt von den österreichischen Behörden und IOM ohne Beteiligung von UNHCR durchgeführt.

2nd Humanitarian Admission Programme

UNHCR welcomes the Austrian Government's announcement to admit another 1,000 Syrian refugees in the framework of a second Humanitarian Admission Programme.

This Programme is again carried out in two parts.

600 Syrian refugees will come to Austria via a UNHCR Programme designed for particularly vulnerable persons. The second admission will start after completion of the first (see below) and is planned for 2014 to 2015.
Kindly note that for UNHCR Programmes no application is required and that UNHCR Austria does not select the refugees.
Information on the UNHCR Programme can be found under the following headings.

400 Syrian refugees in need of protection, with family in Austria, shall be admitted via a Programme by the Federal Ministry of Interior (MOI). Half of these persons shall be chosen based on elaborated suggestions by the Archdiocese of Vienna. Family members will also be admitted directly through the MOI, proposals for admission of family members could be submitted until 7 July 2104.

Detailed information of the MOI about the admission of particularly vulnerable family members can be found here.

General information on the Admission Programme in cooperation with UNHCR

The Humanitarian Admission Programme is designed for particularly vulnerable Syrian refugees who are registered as refugees in Jordan, Lebanon or Turkey by UNHCR or the authorities. Syrian refugees in other countries cannot be covered under this Programme.

» more info

Admission criteria of the UNHCR Programme

For UNHCR particular vulnerability is the only decisive factor. Therefore, religion or ethnic background are no specific qualifications for admission. Persons with family links in Austria may only be considered if they also fulfill the other criteria of the Admission Programme (particular vulnerability, registration with UNHCR).
Particularly vulnerable refugees may include women and girls at risk, survivors of violence and/or torture, older refugees at risk, refugees with physical protection needs, refugees with medical needs or disabilities, and children and adolescents at risk.

 

 

» more info

The first admission programme

250 Syrian refugees with urgent protection needs have been admitted to Austria in 2014 in cooperation with UNHCR. All refugees have arrived and the programme has already been closed.

250 Syrian refugees have been admitted to Austria within the scope of family reunificiation, which was organized by the Austrian authorities and IOM without any involvement of UNHCR. This part of the humanitarian admission programme has already been closed.

URL: www.unhcr.at/unhcr/in-oesterreich/syrien-aufnahmeprogramm.html
copyright © 2001-2016 UNHCR - all rights reserved.