United Nations High Commissioner for Refugees

UNHCR zu EU-Maßnahmen im Mittelmeer

Genf – Die Unglücke im Mittelmeer, die 1.700 Toten und 40.000 Überfahrten geben Zeugnis einer enormen Tragödie an den südlichen Grenzen Europas. Mehr als die Hälfte der Menschen, die das Mittelmeer heuer überquerten, sind auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung. 

Mittelmeer: EU muss gemeinsam entschlossen handeln

Genf – In einer gemeinsamen Erklärung fordern UNHCR und andere Organisationen die EU-Staats- und Regierungschef dazu auf, in ihrer gemeinsamen Antwort auf die humanitäre Krise im Mittelmeer besonderes Augenmerk auf Menschenleben, -rechte und –würde zu legen. 

Tausende fliehen aus dem irakischen Ramadi

Bagdad - UNHCR ist besorgt über die schwierige Lage der tausenden irakischen ZivilistInnen, die vor der Gewalt in der Stadt Ramadi fliehen. Straßensperren und Sicherheitsbestimmungen, aber auch schwindende Ressourcen hindern viele daran sich in Sicherheit zu bringen. 

UNHCR zu EU-Maßnahmen im Mittelmeer

Genf – Die Unglücke im Mittelmeer, die 1.700 Toten und 40.000 Überfahrten geben Zeugnis einer enormen Tragödie an den südlichen Grenzen Europas. Mehr als die Hälfte der Menschen, die das Mittelmeer heuer überquerten, sind auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung. 

Mittelmeer: EU muss gemeinsam entschlossen handeln

Genf – In einer gemeinsamen Erklärung fordern UNHCR und andere Organisationen die EU-Staats- und Regierungschef dazu auf, in ihrer gemeinsamen Antwort auf die humanitäre Krise im Mittelmeer besonderes Augenmerk auf Menschenleben, -rechte und –würde zu legen. 

Tausende fliehen aus dem irakischen Ramadi

Bagdad - UNHCR ist besorgt über die schwierige Lage der tausenden irakischen ZivilistInnen, die vor der Gewalt in der Stadt Ramadi fliehen. Straßensperren und Sicherheitsbestimmungen, aber auch schwindende Ressourcen hindern viele daran sich in Sicherheit zu bringen. 

UNHCR zu EU-Maßnahmen im Mittelmeer

Genf – Die Unglücke im Mittelmeer, die 1.700 Toten und 40.000 Überfahrten geben Zeugnis einer enormen Tragödie an den südlichen Grenzen Europas. Mehr als die Hälfte der Menschen, die das Mittelmeer heuer überquerten, sind auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung. 

Mittelmeer: EU muss gemeinsam entschlossen handeln

Genf – In einer gemeinsamen Erklärung fordern UNHCR und andere Organisationen die EU-Staats- und Regierungschef dazu auf, in ihrer gemeinsamen Antwort auf die humanitäre Krise im Mittelmeer besonderes Augenmerk auf Menschenleben, -rechte und –würde zu legen. 

Tausende fliehen aus dem irakischen Ramadi

Bagdad - UNHCR ist besorgt über die schwierige Lage der tausenden irakischen ZivilistInnen, die vor der Gewalt in der Stadt Ramadi fliehen. Straßensperren und Sicherheitsbestimmungen, aber auch schwindende Ressourcen hindern viele daran sich in Sicherheit zu bringen. 

 
 

UNHCR wurde am 14. Dezember 1950 von der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York gegründet, um den Flüchtlingen nach dem Zweiten Weltkrieg Hilfe zu leisten. Heute unterstützt UNHCR rund 38,2 Millionen Menschen weltweit.

UNHCR schützt und unterstützt Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Staatenlose, Asylsuchende und RückkehrerInnen auf der ganzen Welt. Zudem leistet UNHCR humanitäre Hilfe und bemüht sich um dauerhafte Lösungen für die Betroffenen.


URL: www.unhcr.at/home.html
copyright © 2001-2015 UNHCR - all rights reserved.